Peter und das Stromfresserchen 2.0 - Puppentheater in der Brikettfabrik LOUISE verfilmt

Dreharbeiten PuppentheaterPressemitteilung 01-2017:  Umweltbildung für Kinder ist ein wichtiger und nachhaltiger Baustein der außerschulischen Bildungs- und Klimaschutzarbeit der Stadt Uebigau-Wahrenbrück. In einem gemeinsamen Projekt von Biomasse Schraden e.V. und der Stadt wird das erfolgreiche Puppentheater "Peter und das Stromfresserchen" dauerhaft für die regionale und überregionale Bildungsarbeit zur Verfügung gestellt.

Dazu wurde das Puppenspiel - gespielt von der Puppenbühne Regenbogen mobil aus Frankena - Anfang Dezember 2016 durch ein professionelles Medienunternehmen gefilmt und wird derzeit als kompletter Film produziert.

Kinder der Kitas „Eichenhörnchen“ Uebigau, „Sonnenschein“ Wahrenbrück, „Zwergenland“ Wildgrube und vom Hort der Grundschule Uebigau nahmen an der Aufführung und den Dreharbeiten teil. Die Kinder erlebten, wie und mit welchen technischen Mitteln ein Film gedreht wird und wie dieser entsteht. Interviews einiger Kinder zum Puppentheater und zum Thema Energiesparen im Haushalt ergänzen den Film.

Nach Fertigstellung und Vervielfältigung kann der Film ab Frühjahr 2017 unkompliziert genutzt werden. Dabei sollen vorhandene Netzwerke wie z.B. das „Haus der Kleinen Forscher“, die Klimaschutzmanager Deutschlands, Regionen die im Rahmen von Land(auf)Schwung aktiv sind und weitere Akteure kontaktiert und genutzt werden. Aber auch die Kinder- und Bildungseinrichtungen in der Kurstadtregion können den Film bei der Stadt beziehen.

Die Dreharbeiten und der Film sind nur ein Baustein des Gesamtprojektes „Energieeffizienz durch Medienkompetenz - Energiebildung auf neuen Wegen für Jung und Alt!“, welches durch die Förderinitiative „Land(auf)Schwung“ des Landkreises Elbe-Elster mit gefördert wird. Weitere Projektbausteine sind vielfältig bestückte Energiekoffer und die Durchführung von pilothaften Projekttagen in Schulen im Landkreis Elbe-Elster. Somit wird bis Ende 2017 ein neuartiges und vielfältiges Klima- und Energie-Bildungsangebot zur Verfügung stehen.


Stadt Uebigau-Wahrenbrück
Stabsstelle Klimaschutzmanagement
Dipl.-Ing. (FH) Daniel Willeke
Markt 11
04938 Uebigau-Wahrenbrück
Tel.: 035365-891-31
Fax: 035365-891-40
Web: www.klimaschutz.uewa.de

Drucken