Jetzt sind Ihre Ideen gefragt - Ideen- und Kooperationsbörse zur Klimafolgenanpassung

schwarze elster sonnenaufgangPressemitteilung 14-2016:   Von den Auswirkungen des Klimawandels ist inzwischen jeder Betroffen: Steigende Temperaturen im Sommer, wärmere Winter, deutlich mehr und heftigeren Niederschlag einerseits, Trockenheit andererseits und dazu Extremwettersituationen, die für Chaos sorgen. Da lohnt es sich gemeinsam nach Ideen zur Klimafolgenanpassung zu suchen. Ende März 2017 wird in Zusammenarbeit mit dem Bundesumweltministerium und dem Umweltbundesamt die „Ideen- und Kooperationsbörse zur Klimafolgenanpassung“ in der Kurstadtregion Elbe-Elster stattfinden. Die Vorbereitungen dazu sind im vollen Gange und es wird jetzt bereits im Vorfeld eifrig nach Ideen gesucht.

„Jeder kann mitmachen und eigene Projektideen zum Thema Anpassung an den lokalen Klimawandel entwickeln, auf der Internetplattform www.kooperation-anpassung.de einstellen oder sich einfach direkt bei uns melden.“ erklärt die Projektmitarbeiterin Klimawandel der Stadt Uebigau-Wahrenbrück Sabine Falk, die zum Organisationsteam gehört. Gemeinsam kann dann überlegt werden wie und mit wessen Hilfe diese Ideen umgesetzt werden können. Dazu wird auf der Ideen- und Kooperationsbörse Raum zum Austausch sein und entsprechende Projektpartner können gefunden werden. Am 12. Dezember wird das nächste Projekttreffen stattfinden, zu dem alle Interessierten und Unterstützer aus Gesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Behörden herzlich eingeladen sind. Weitere Informationen auch unter: www.kooperation-anpassung.de.


Stadt Uebigau-Wahrenbrück
Stabsstelle Klimaschutzmanagement
Sabine Falk  M.Sc.  und
Dipl.-Ing. (FH) Daniel Willeke
Markt 11
04938 Uebigau-Wahrenbrück
Tel.: 035365-891-31
Fax: 035365-891-40
Web: www.klimaschutz.uewa.de

Drucken