Lichterglanz auch im neuen Jahr - Sanierung der Straßenbeleuchtung auf LED im uebigauer Stadtzentrum

20170404 133816bPressemitteilung 01-2018:  Die Stadt Uebigau-Wahrenbrück gehört zu den Städten mit historischen Stadtkernen in Brandenburg und bildet somit einen wichtigen Ort der kulturellen und geschichtlichen Identität. Um diese besondere Bausubtanz im bestmöglichen Licht erstrahlen zu lassen, wird die Straßenbeleuchtung im historischen Stadtkern schrittweise auf LED umgerüstet. Da die Leuchten einen guten Zustand haben sowie spezielle historische Leuchten aufgestellt sind, wird ganz effizient nur der Tausch des Leuchtmittels von Natriumdampfhochdruck (NAV) auf moderne und wirtschaftliche LED erfolgen.

Durch das Ordnungsamt und das Klimaschutzmanagement der Stadt wurden zur Unterstützung der LED-Sanierung Mittel über den „Fonds Energieeffizienz Kommunen“ der enviaM erfolgreich eingeworben. Damit werden im Stadtzentrum in Uebigau schrittweise 72 Leuchtpunkte saniert und effizient. Die bisher eingesetzten 75 Watt NAV-Leuchtmittel werden dabei durch 19 bzw. 24 Watt LED-Leuchtmittel ersetzt - bei besserer Lichtqualität und klarerer Lichtfarbe.

Die Einsparungen können sich sehen lassen: nach vollständigem Leuchtmittelwechsel können jedes Jahr über 15.000 kWh und 3.400 € eingespart werden - dies ergibt eine Energie- und Kostenreduzierung von rund 70 %. Die Investitionen die für die Leuchtmittel und deren Wechsel aufgewendet werden, haben sich nach unter zwei Jahren amortisiert.

Mit dem LED-Projekt der Stadtverwaltung werden Verkehrssicherheit, Lebensqualität und Kostenreduzierung für den kommunalen Haushalt in Einklang gebracht. Zukunftsfeste und wirtschaftliche Beleuchtungsanlagen mit LED sind ein Beispiel, wie gewinnbringend Klimaschutz- und Energieeffizienzmaßnahmen für die Stadt sind.

 

Stadt Uebigau-Wahrenbrück
Stabsstelle Klimaschutzmanagement
Dipl.-Ing. (FH) Daniel Willeke
Markt 11
04938 Uebigau-Wahrenbrück
Tel.: 035365-891-31
Fax: 035365-891-40
Web: klimaschutz.uewa.de

Drucken E-Mail