Bürgerwind mit Rückenwind - Mit dem Windpark Uebigau finanziell gewinnen

20161205 074347aPressemitteilung 20-2017:  Der Herbstwind weht - und dreht die Windräder im Windpark Uebigau. Ein gutes Zeichen für die Energiewende vor Ort mit sauberem Strom und die Klimaschutzaktivitäten der Stadt. Rückenwind hat auch das seit längerer Zeit vorangebrachte Bürgerwind-Projekt. In Kooperation mit dem Windparkentwickler UKA und der Deutschen Kreditbank AG (DKB) wird das „Bürgersparen Windpark Uebigau“ umgesetzt, von dem auch die Einwohner der Stadt Uebigau-Wahrenbrück profitieren können.

Die UKA-Gruppe ist seit 2005 in Uebigau aktiv und seitdem auch ein verlässlicher Partner für die Stadt. Die zwischen 2005 und 2017 aufgebauten Windenergieanlagen im Windpark Uebigau haben eine Gesamtleistung von 40,4 Megawatt. Vorrangig wurde hierbei Technik des Herstellers Vestas installiert. Mit dem hier produzierten Windstrom leistet Uebigau einen wichtigen Beitrag zur Energiewende. Deshalb sollen nicht nur Umwelt und Verbraucher, sondern auch die Einwohner der Region von der sauberen Energie des Windparks profitieren.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kosten runter, Komfort rauf - Mit dem Sanierungskonfigurator den Wohnkomfort verbessern

sanierungskonfiguratorPressemitteilung 19-2017:  Rund 35 Prozent unserer gesamten Endenergie verbrauchen wir in den eigenen vier Wänden, vor allem für Heizung und Warmwasser. Wo viel verbraucht wird, lässt sich aber auch viel einsparen. Geringere Energiekosten, mehr Wohnkomfort, ein höherer Immobilienwert, eine gesicherte Altersvorsorge, regionale Wertschöpfung und ein wertvoller Beitrag zum Klimaschutz - das sind gute Gründe, in den eigenen vier Wänden auf Energieeffizienz und erneuerbare Energien zu setzen. Die persönliche Energie- und Wärmewende kann jetzt starten und wird vielfältig unterstützt.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Günstig durch die Heizsaison - Bürgertreff rund um Wärme und Strom in der Stadtbibliothek Uebigau

Pressemitteilung 17-2017:  Der Herbst hat Einzug gehalten, die Heizung hat ihren Betrieb aufgenommen und der Lichtschalter wird wieder häufig genutzt. Über die Herbst- und Wintermonate sind Heizung und Licht wichtige Begleiter in den vier Wänden, um uns Behaglichkeit und Lebensqualität zu geben. Jedoch laufen die Geräte optimal? Mit welchen Möglichkeiten kann ich Lebensqualität und Geldsparen vereinen? Gibt es neue Tipps und Tricks zum Energiesparen?

Beim Bürgerdialog in der Stadtbibliothek in Uebigau berichtet Klimaschutzmanager Daniel Willeke am 17.10.2017 von 9:00 bis 11:00 Uhr über neue Wege für Heizung, Strom und zum Energiesparen. Wie können Sie Energiefresser entlarven werden, welche neuen Heizungssysteme machen Sinn, welche Chancen ermöglicht ein Anbieterwechsel? Neben Antworten auf diese und weitere Fragen werden auch praktische Energiespartipps zum Anfassen vorgestellt.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Schulstart mit dem Blauen Engel - Einzelhandel belohnt umweltfreundliche Kaufentscheidungen mit Aktionen

BE Logo JuryUmweltzeichen menschumwelt gross1Pressemitteilung 15-2017:  Jahr für Jahr liegt der Papierverbrauch in Deutschland bei circa 247 Kilogramm pro Kopf. Damit zählt Deutschland direkt nach Belgien und Österreich weltweit zu den Spitzenreitern im Papierkonsum. Zum Schulbeginn brauchen Schülerinnen und Schüler jede Menge Papierprodukte. Doch nur eines von zehn der gekauften Schulhefte besteht aus 100% Recyclingpapier.

Um das zu ändern, rufen Bundesumweltministerium, Umweltbundesamt, Jury Umweltzeichen und RAL gGmbH zum siebten Mal die Kampagne „Schulstart mit dem Blauen Engel“ aus, die über die Vorteile von 100% Recyclingpapier informiert. Schließlich werden bei der Herstellung von Recyclingpapier mit dem Blauen Engel 60% weniger Energie und 70% weniger Wasser verbraucht, als bei der Herstellung von Frischfaserpapier. Zudem werden für Produkte aus 100% Altpapier keine zusätzlichen Bäume gefällt.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Dampf erleben - E-Mobil testen - Erneuerbar sanieren - 8. Erneuerbare-EnergieSpar-Messe Elbe-Elster an der energiegeladenen LOUISE

IMG 5156aPressemitteilung 13-2017:  Mit vielen positiven Rückmeldungen und über 800 Besuchern, ist die 8. Erneuerbare-EnergieSpar-Messe am 02.07.2017 sehr erfolgreich verlaufen. Über dreißig regionale und überregionale Aussteller, Unternehmen und Handwerker präsentierten sich auf der Messe und stellten ihre Angebote und Dienstleistungen zu den Themen energetische Gebäudesanierung, Erneuerbare Energien und nachhaltige Heizungstechnik vor. „Die Besucher kamen mit vielen Fragen und auch konkreten Ideen für Vorhaben in den eigenen vier Wänden“, fasste ein Austeller den Tag zusammen.

IMG 4793aEin besonderer Magnet war die Präsentation der Vielfalt der Elektromobilität zum Anfassen. Elektro- und Hybridfahrzeuge, E-Mopets und E-Roller, E-Bikes und Pedelecs und sogar ein E-Einrad zeigten die unterschiedlichen Möglichkeiten einer individuellen, modernen Mobilität. Über zwei Dutzend E-Autos konnten erkundet werden - ein neuer Rekord für die Messe. Das Angebot einer Probefahrt wurden von vielen Besuchern genutzt. „Elektromobilität muss man erfahren und ausprobieren“, berichtete Bürgermeister Andreas Claus. Viele Probefahrten endeten mit einem strahlenden Lächeln und großen Augen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Peter und das Stromfresserchen auf Tour - Energiegeladene Aktionen für Kitas und Schulen

IMG 2841aPressemitteilung 18-2017:  „Peter geht im Herbst auf Tour - mit Puppentheater und Messgeräten durch den Landkreis“ berichtet Susann Skalda, Geschäftsführerin vom Verein Biomasse Schraden. Das verfilmte Puppentheater „Peter und das Stromfresserchen“ der Puppenbühne Regenbogen mobil wird in den kommenden Monaten in Kindergärten und Grundschulen vorgeführt. Die Kinder erfahren darüber spielerisch welche Energiefresser und Verbrauchsfallen es zu Hause und in der Schule gibt. „Peter“ muss dabei einige neue Erfahrungen machen um dem Stromfresserchen „den Stecker zu ziehen“.

Nach der medialen Einführung wird es für die Kinder praktisch: Wo sind die Stromverbraucher im Klassenraum? In welche Stromfresser-Fallen kann man in der Schule tappen? Wodurch wird der Klassenraum alles warm? Was kostet gute Luft und frisches Wasser? Mit dem Klima- und Energiekoffer geht es auf Spurensuche, es wird gemessen, getestet und ausprobiert. Die Kinder entdecken und verstehen Energie und erkennen, wie einfach es ist nachhaltig Strom und Wärme zu sparen und somit das Klima zu schützen. „Die Energiekoffer sind gut gerüstet mit vielen unterschiedlichen Geräten und Ideen, um mit den Kindern das Thema Energie und Klimaschutz zu erforschen“, berichtet der Klimaschutzmanager der Stadt Uebigau-Wahrenbrück Daniel Willeke.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Flusstour zur Elster und Louise - Bundestagsabgeordnete besucht Uebigau-Wahrenbrück

20170711 162259aPressemitteilung 16-2017:  Im Rahmen ihrer „Flusstour“ besuchte die Bundestagsabgeordnete Annalena Baerbock, zusammen mit Stefan Schön und Klaus Ullrich die Stadt Uebigau-Wahrenbrück. Sie informierten sich über die Themen und Projekte zum kommunalen Klimaschutz, Hochwasserschutz und Renaturierung.

Nach einem Stopp im Ortsteil München und Gesprächen zum Hochwasserschutz, Gewässertourismus und Renaturierung an der Schwarzen Elster, ging es weiter zur Brikettfabrik Louise. Dort berichteten Bürgermeister Andreas Claus, Klimawandelmanagerin Sabine Falk und Klimaschutzmanager Daniel Willeke über die vielfältigen Projekte, Maßnahmen und Herausforderungen in der Stadt.

Sehr beeindruckt waren die Gäste über die Aktivitäten und das Zusammenspiel von Klimaschutz, Energiewende, Gebäudesanierung und Klimafolgenanpassung. Die damit errichteten Leuchttürme und erreichte Wirtschaftsförderung im Stadtgebiet wurden durch die Bundestagsabgeordnete als vorbildlich und nachahmenswert für andere Kommunen in Deutschland bewertet.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Klimahelden gesucht und gefunden - Auszeichnung der Preisträger des 8. Malwettbewerbs in der Kurstadtregion

IMG 4858Pressemitteilung 14-2017:  Was würdest Du machen, wenn Du ein Klimaheld mit besonderen Kräften wärst? Auf diese Frage hatten die Kitas, Grundschulen und Horte der Kurstadtregion vielfältige Antworten und reichten diese beim 8. Malwettbewerb der Stadt Uebigau-Wahrenbrück ein.

Die Beiträge drehten sich vielfältig und kreativ um den Schutz des Klimas, der Anpassung an extremes Wetter oder auch um die Nutzung von Energie und Wertstoffen. „Wir hatten es in der Jury nicht leicht, die tollen Beiträge zu bewerten“, berichtet Daniel Willeke, Klimaschutzmanager der Stadt Uebigau-Wahrenbrück.

Im Rahmen der 8. Erneuerbaren-EnergieSpar-Messe Elbe-Elster am 02.07.2017 wurden die Preisträger durch Andreas Claus, Bürgermeister der Stadt Uebigau-Wahrenbrück ausgezeichnet und die Preisgelder überreicht.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Jury ermittelt Preisträger - Malwettbewerb der Kurstadtregion Elbe-Elster mit kreativen Beiträgen

20170615 163649bPressemitteilung 12-2017:  Was würdest Du machen, wenn Du ein Klimaheld mit besonderen Kräften wärst? Das war das Thema des 8. Malwettbewerbs zu dem die Stadt Uebigau-Wahrenbrück Kitas, Grundschulen und Horte in der Kurstadtregion Elbe-Elster aufgerufen hatte. Viele unterschiedliche kreative, spannende und visionäre Gedanken wurden durch die kleinen Künstler festgehalten.

Die heldenhaften Abenteuer und Aktionen zum Schutz des Klimas, bei der Anpassung an extremes Wetter oder beim sparsamen Umgang mit Energie oder Wertstoffen, haben die Jury begeistert und die Entscheidung über die Platzierungen nicht leichtgemacht. „Die tollen Ideen und Gedanken der Kinder sind fanszinierend und zeigen, wie gut sie die Welt verstehen und mit welcher Achtsamkeit sie mit ihr umgehen“, berichtet Daniel Willeke, Klimaschutzmanager der Stadt.

Weiterlesen

Drucken E-Mail