Klimaschutz-Beirat soll gegründet werden

In der jüngsten Stadtverordnetenversammlung hat sich der neue städtische Klimamanager Daniel Willeke den Abgeordneten vorgestellt und ihnen aufgezeigt, woran er in den nächsten drei Jahren arbeiten will. Dabei kündigte er an, einen Beirat Klimaschutz gründen zu wollen, in dem Abgeordnete ebenso mitarbeiten können und sollen wie beispielsweise fachkundige Bürger und Vertreter von regionalen Unternehmen. Gemeinsam wolle man Ideen für Projekte im Rahmen des Klimaschutzes entwickeln und Netzwerke aufbauen.


Quelle: Lausitzer Rundschau / Herzberg (02.04.2016)

Drucken E-Mail